Syratal ist Doppelgastgeber

Plauen - Gleich zwei Familienfeste wurden am Samstag in der Freizeitanlage Syratal gefeiert. Zum zweiten Mal fand im vorderen Bereich der Familientag der DAK statt. In Kooperation mit der Wellness Oase, der Physiotherapie Wolf, Aqua City Tauchturm Vogtland und Personal Trainer Ralf Schiller wurde nicht nur rund um das Thema Gesundheit und Fitbleiben informiert, sondern auch gleich entsprechende Tests durchgeführt.

 

Stress, Lungenvolumen und Balance konnten durch Geräte angezeigt werden lassen, aber auch Körperfettbestimmung und Blutdruck wurden gemessen. Dabei war es meist der Blutdruck, der Abweichungen von den Normwerten hatte.

Die ausgefüllten Listen mit Daten waren gleichzeitig Teilnahmezettel zur Tombola, die noch am gleichen Tag ausgelost wurde. Die Mitarbeiter der DAK zeigten sich sehr zufrieden. Das Wetter war toll und viele Besucher waren sehr interessiert am Angebot der Krankenkasse. "Gerade nach den Tests und der Feststellung der Werte stellten viele die Frage, was man dagegen tun könne. Hier hatten unsere Kooperationspartner die Möglichkeit Beratungsgespräche zu führen, auf die mit viel positiver Resonanz reagiert wurde", so Bezirksleiterin Sabine Marten. Weitere Möglichkeiten für Interessierte bietet die DAK beim Fest des Vogtland- Anzeigers am Bärenstein, bei der anstehenden Gesundheitsmesse am 19. Juni in der Freizeitanlage oder einem Gesundheitstag am 17. Juni im "Roten Würfel".

Für Kinder war an diesem Tag alles kostenlos. Jumicar, Parkeisenbahn und Mini-Golf-Bereich waren an diesem Nachmittag durchweg ausgelastet, was auch Betreiber Michael Hochmuth freute. Doch auch die Festwiese war gut besucht. Dort beging die Elterninititative für Behinderte und ihre Familien ihr jährliches Sommerfest. "Wir sind zum ersten Mal hier und es ist richtig schön. Auch für die Rollstuhlfahrer ist der Zugang kein Problem", war Geschäftsführerin Petra Roth begeistert. Mit Hüpfburg und einem Zauberer war hier richtig was los. Den großen und kleinen Gästen war der Spaß anzusehen. Etwa 300 Leute waren vom Verein geladen. 120 Mitglieder zählen selbst dazu. Mit selbst gebackenem Kuchen der Mitglieder und vom Verein gesponserten Kaffee ließen es sich alles so richtig schmecken und genossen den Nachmittag im Syratal. S. Rössel