Suppe "eingebrockt". . .

Auch starke Männer löffeln zuweilen Suppe, wenn sie in der Mittagspause im Öko-Behälter bis vors Werktor gebracht wird. Heiße Suppe gegen den Winterblues war gestern letztmalig Motto einer zweiwöchigen Aktion von Vogtland Radio und Ursuppe Plauen.

Von Marlies Dähn

 

Oelsnitz/Plauen - Die Suppe eingebrockt hat Marek Sammler seinen Kollegen. Gestern musste er sie dann auch mit ihnen gemeinsam auslöffeln. Für das Team der Firma "Trelex" Hängervermietung und Verkauf am Willy-Brand-Ring 6 in Oelsnitz hieß es - raus aus Werkstatt und Verkaufsraum und Suppe-Fassen. Die Stimmung war ausgelassen, als Uwe Riedel vom Vogtland Radio mit der Warmhalte-Box eintrifft. Nicht nur verschiedene Suppen kommen zum Vorschein, auch Brotscheiben und ein leckerer Nachtisch sind dabei. "Heute ist der Nachtisch Bananen Stracciatella-Split", macht Moderator im Außendienst Uwe Riedel gut gelaunt Werbung. Die Mannschaft um Chef Elmar Hums wird kurzerhand auf einem Hänger drapiert, schnell noch ein Foto geschossen für die Zeitung und dann hört man zufriedenes Löffelklappern. Grünkohl, Kartoffelsuppe, Nudeleintopf aber auch Griesbrei und Milchreis sind im Angebot. 
"Voll lecker", heben die Männer und Frauen den Daumen. Die Suppe im ökologisch abbaubaren XXL-to-go-Becher macht auch gestandene Männer ordentlich satt. Das bestätigten auch die starken Männer von Firma Schrott Stark Siebenbrunn. Dort hatte Anja Backhaus ihre Kollegen für die Aktion angemeldet und gewonnen. Die Überraschung war perfekt, als am Dienstag für 20 Kollegen "Futter" anrollte. 
Anja Backhaus sitzt im Büro der Firma. "Zur Mittagspause mache ich mir in der Mikrowelle was warm. Dann schaue ich immer auf die Männer vom Schrottplatz. Bei der Kälte wäre eine warme Suppe nicht übel, hab ich gedacht. Da kam die Aktion von Vogtland Radio genau richtig", erzählt Anja Backhaus. Wer Radio an hatte, konnte kaum überhören, dass Anja echt erkältet war. "Für mich wurde deshalb extra eine Möhren-Ingwer-Suppe mitgeschickt. Die hat wirklich geholfen", sagt die Vogtländerin. 
 Mit einer warmen Suppen eingeheizt wurde neben Firma Schrott Stark bei Markneukirchen und "Trelex" Oelsnitz auch den Mitarbeitern vom Büchereibus, vom Auto-Center, Sanitär Service Müller, vom Bauhof der Stadt, Metallbau Fischer, Reichenbacher, einer Schleizer Gärtnerei und Seilerei Sammt Elsterberg.
 Wer nun Appetit bekommen hat, kann bei der Ursuppe Plauen auf täglich frische Verkostungs-Tour gehen in der Windmühlenstraße 4 in Plauen, Telefon 03741/203818. Geliefert wird übrigens auch in umweltfreundlichen Behältern in Plauen und ins Plauener Umland.