Sturmtief: Weltcup in Klingenthal abgesagt

Sturmtief "Maike" hat für die Absage des Weltcup-Skispringens in Klingenthal gesorgt. Der Weltverband FIS teilte mit, dass der für Mittwochabend geplante dritte Wettbewerb der Team-Tour wegen des starken Windes nicht stattfinden werde.

Das Team-Tour-Skispringen soll am Donnerstag nachgeholt werden. Darauf einigten sich die Jury und die Organisatoren am Mittwochnachmittag. Der erste Springer werde demnach 10 Uhr über den Bakken gehen. Ein Sturmtief hatte zur Absage des für den Abend geplanten Springens geführt. Die bereits erworbenen Eintrittskarten behalten weiterhin ihre Gültigkeit.(va)