Straßenbau von Pausa bis Linda

Pausa-Mühltroff - Für 190 000 Euro wird bis Ende Oktober die Kreisstraße (K 7873) vom Pausaer Ortsausgang im Kutschweg bis zur Einmündung in Kreisstraße (K 7874) oberhalb von Bad Linda erneuert:

Das heißt, die S-Kurve, etwa 250 Meter nach dem Pausaer Ortsausgang in Richtung Bad Linda, bleibt auch künftig erhalten. Eine Begradigung der Straße an dieser Stelle auf Grund der örtlichen Gegebenheiten (unterirdisches Quellvorkommen) sei nicht möglich, erklärte Bürgermeister Jonny Ansorge in der jüngsten Ratssitzung. Martin Polster (FWP) hatte nach der Begradigung der Straße gefragt. Zehn Maßnahmen zur Beseitigung von Hochwasserschäden im Stadtgebiet hat die Pausaer Stadtverwaltung gemeldet. "Wir haben insgesamt 413 000 Euro dafür zur Verfügung", freute sich Ansorge, als er dies bekanntgab.

Er nannte dazu einige Objekte, die so mit diesen Mitteln für die Zukunft saniert werden sollen. Dabei waren die Wisenta-Brücken am Schützenhaus und die Hopfenbrücke in Mühltroff sowie die Brücke über die Weida zwischen der Vorstadt und Unterreichenau. Dazu kommen dringende Arbeiten am Ufer der Wisenta oder am Königsbach und dem Langenbach sowie dem Herrenteich im Stadtteil Langenbach. "Nur wird 2013 da nicht mehr viel passieren", schränkte Ansorge ein. j.st.