"Stinella" im Adventskalender

Am Samstagabend fiel der Vorhang vor dem 5. Schaufenster des Solidarischen Adventskalender. Bis zum 24. Dezember "wandert" dieser besondere Kalender weiter durch die Stadt.

Plauen Am Dittrichplatz hat die Fotografin Ellen Liebner der Künstlerin Elke Eckhardt die Möglichkeit gegeben, ihr Schaffen vorzustellen. Durch den Colorido e.V. initiiert, wird täglich ein Schaufenster von einem Künstler oder Kunsthandwerker der Stadt gestaltet. Seit dem 1. Dezember wird pünktlich 17 Uhr an einer anderen Stelle der Stadt das Geheimnis des verdeckten Fensters gelüftet.
Mit dabei waren bis jetzt der Maler Wilhelm Mühsam, der Filmemacher Steffen Hegner, Grafiker Veit Larisch und der Holzdesigner und Tischlermeister Falk Schilb. Elke Eckhardt hat vor über drei Jahren das Label "Stinella" geschaffen. Inspiration dazu bekommt sie noch heute von ihrer Tochter Stine. "Ich bin mächtig stolz darauf, meiner Mama auf diese Weise zu helfen", ließ die junge Lehrerin wissen. Auch ihre beiden Söhne und alle anderen Menschen rund um die Weischlitzerin sind für die Illustratorin Denkanstöße. In ihren gezeichneten Figuren spiegelt sich das Leben wider. Die Kunst habe ihr gesamtes Leben begleitet. Bereits als Teenager hat sie im Plauener Kunstzirkel gemalt. Ihre zarten und filigranen Wesen regen zum Schmunzeln und Nachdenken an. "Es ist für mich das größte Lob, wenn die Kunden vor meinen Werken stehen und ich ein Lächeln auf ihr Gesicht zaubern kann", erzählte Elke Eckhardt. Sie begrüße die Möglichkeit zu der Ausstellung in der Vorweihnachtszeit. Gibt es ihr und den anderen Künstlern der Region die Chance sich den Leuten vorzustellen. Die gestalteten Fenster sind bis zum 6. Januar zu sehen. Jeden Tag kommt eins dazu. Dabei sind Maler, Musiker, Fotografen und Kunsthandwerker.
7. Dezember: Malzeit, Oberer Steinweg 5; Art Collektiv, Drucke
8. Dezember: Colorido-Treff, Dittrichplatz 8; Fotoclub Vogtland
9. Dezember: Bianca Hallebach, Altmarkt 7; Fossilienausstellung. Gabi Kertscher