Steinsdorf hat viele Eisen im Feuer

Das Schmiedefeuer lodert munter in der Steinsdorfer Schau-Schmiede. Der Fachwerk-Zweiseithof scheint aus der Zeit gefallen. Er prägt den historischen Dorfkern. Hinter einem blühenden Mandelstrauch grüßt die Dorfkirche. Sie gilt als schönstes ländliches Gotteshaus im Vogtland. Und während "Unterwegs in Sachsen"-Moderatorin Beate Werner (m.) versucht, ein brauchbares Hufeisen zu schmieden unter Anleitung von Schmied Michael Barüske (l.), geht es nur einhundert Meter Luftlinie entfernt ebenfalls heiß her: Im Steinsdorfer Tanzstudio vollführt "Melanie" einen formvollendeten Bauchtanz. Die beiden idyllischen Dörfer Steinsdorf und Jößnitz stecken für Beate Werner voller Überraschungen. Hier wird ein namhafter Likör nach Geheimrezept angerührt und das Jößnitzer Fachwerkschloss grüßt turmartig von einem Hügelchen. Kameramann Tom Schneider (r.) bringt sich in der Schmiede in Position. Welche Bilder er eingefangen hat, können nicht nur Vogtländer anschauen, wenn "Unterwegs in Sachsen" am Samstag, 11. Mai, um 18.15 Uhr, über die Fernsehschirme flimmert. Marlies Dähn