Stanfour überzeugt in Jump Arena

Mit der Jump Arena am Samstagabend hat der Countdown für das Plauener Spitzenfest am Wochenende begonnen. Die Radio-Crew des MDR brachte mit Aeroplane, Pickers und den Chartstürmern von Stanfour gleich drei Livebands an einem Abend auf die Bühne.

Plauen - Die Jump Arena gehört zum sicheren Party-Tipp im Veranstaltungskalender des Parktheaters. Das Zugpferd des Abends war selbstverständlich die ausgesprochen gute Liveband Stanfour. Mit Radiohits wie "In Your Arms", "Wishing You Well" oder "For All Lovers" können die Jungs von der Nordseeinsel Föhr einige bekannte Songs vorweisen.

Die Stimme von Frontmann Konstantin Rethwisch ist auch live fantastisch. Die Gruppe darf ruhig mit Coldplay in einer Reihe erwähnt werden. Eine anderthalbe Stunde überzeugte Stanfour auf der Bühne mit einem Auftritt, der wenige Überraschungen parat hielt, dafür aber einfach nur tolle und anständig gemachte Musik bot. Die Fans hätten gern noch etwas länger der Band zum Schluss zugehört. Eine Zugabe durfte Stanfour geben, bis der DJ zur letzten Runde übernahm.

Wer diesmal zur Jump Arena kam, weil er auf den Bänken stehend zum Beat der Bands springen und tanzen wollte, wurde etwas enttäuscht. Diesmal blieben zur Freude der Veranstalter alle Sitzbänke ganz. Einzig Aeroplane aus Leipzig sorgte mit gecoverten Party-Klassikern gleich zu Beginn des Abends für Stimmung unter den meist jungen Leuten im Parktheater, die übrigens nicht ganz so zahlreich wie im vergangenen Jahr bei Silbermond die Tribünen unter dem neuen futuristischen Zeltdach der Freiluftbühne füllten.

Der Auftakt war mit Aeroplane gemacht. Die Laune ebbte leider wieder etwas ab, als die MDR-Morning-show-Moderatoren Sarah von Neuburg und Lars-Christian Karde die Bühne für die Berliner Band Pickers frei gaben. Brit-Rock aus der Hauptstadt schien dann doch für die Vogtländer etwas zu weit weg zu sein. Aber auch das steht für die Jump Arena. So spielten vor Jahren Silbermond aus Bautzen in Plauen und jeder fragte sich: "Wer ist Silbermond?"

Gelobt wurde vom Publikum das neue Membrandach im Plauener Parktheater. Der XXL-Regenschirm störte weder bei der Sicht auf die Bühne noch beim Sound. Selbst das besondere Open-Air-Gefühl geht nicht verloren unter der markanten Überdachung. Der nächste Höhepunkt im Plauener Parktheater ist am 22. Juni. Stefanie Hertel feiert ihr 30. Bühnenjubiläum und den Auftakt zur im Herbst startenden Tour.