Stadtfest in Markneukirchen

Der dortige Gewerbeverein hat seine ganze Kraft in das bisher umfangreichste Programm gesteckt, um für die Einwohner und Gäste der Stadt einen erlebnisreichen und unterhaltsamen Tag zu gestalten. Mehr als 200 Mitwirkende werden auf dem Markt die Gäste unterhalten.

10 Uhr beginnt der Posaunenchor mit dem Turmblasen, an das sich 10.30 Uhr die Eröffnung durch den Bürgermeister und ein Konzert mit den Bläserklassen des Gymnasiums Markneukirchen anschließt. Bis zum Tanz auf dem Markt mit dem "Vogtland Express" ab 19 Uhr stehen insgesamt 14 Programmpunkte auf dem Plan. Richtig los geht es damit um 13 Uhr mit einem großen unterhaltsamen Nachmittag unter dem Motto "Keiner bleibt heut' zu Hause".

Mitwirkende sind das Stadtorchester Markneukirchen, der kleine Chor des Gymnasiums mit Solisten und Tänzern, Vorführungen des Judo-Sportvereins, Solisten, Tänzer und Band des Jahrganges 11 des Gymnasiums, die Akrobatikgruppe der SG Neptun, die Schalmeienkapelle Wernitzgrün, Ringer des AV Germania mit Vorführungen und die Gruppe "Monochrom" aus Markneukirchen.

Den ganzen Tag gibt es für die Kleinen Bastelstraßen, Hüpfburg, Kinderschminken, Kinderkarussell und Kindereisenbahn. Und natürlich fehlt reges Markttreiben ebenso wenig, wie viele Stände für das leibliche Wohl. Zum abendlichen Tanz werden auch den Nichttänzern der orientalische Bauchtanz und eine Feuershow sicherlich gefallen.

Zum romantischen Flair soll auch ein festlich illuminierter Marktplatz beitragen. Natürlich ist der Eintritt zu allen Veranstaltungen frei. Der Gewerbeverein Markneukirchen und die Stadtverwaltung freuen sich am Samstag über zahlreiche Besucher.