Square Dance-Verein: Tanzend Geburtstag gefeiert

Plauen - Eine so groß Tanzparty wie am Samstag hatte das Neue Rathaus der Spitzenstadt in seiner 87-jährigen Geschichte selten erlebt. Elstertanz mit der "Weißen Elster" - auf englisch "White Magpie". Noch vor der Wende, genau am 8. April 1989, gründete sich der Plauener Square Dance Club, der sich zur Geburtstagsparty. Gleichgesinnte aus dem gesamten Bundesgebiet einlud. Über 30 der 53 Mitglieder vom Plauener Square Dance-Geburtstagskind waren mit 134 Gästen aus 29 Clubs in froher Runde. Von 14 bis 22.30 Uhr - und nur von einer halbstündigen Pause unterbrochen - legten die bestens gelaunten Partygäste 150 Tänze aufs Parkett des Rathaussaales aus dem immer wieder ein paar Pärchen hinauf auf den Plauener Rathausturm verschwanden.

 Hoch über den Dächern der Spitzenstadt gab?s ein Turm-Special-Dangle nachdem 230 Treppenstufen bewältigt waren. Der Tanz auf dem Turm war etwas ganz besonderes, freute sich eine Chemnitzer Tänzerin und stürzte sich gleich weiter ins tänzerische Vergnügen.

 Hier sang der nächsten Caller (zu deutsch Rufer) schon das nächste Lied - dabei natürlich auch die zu tanzenden Figuren ausrufend. Von den insgesamt 99 Figuren, die es im Mainstream- und Plus-Level zusammen gibt, wurden am Samstag 88 getanzt, die sich bei so einem Marathon natürlich wiederholen. Zum 20. Geburtstag der Plauener Square Dancer hatten alle ihre Freude und so tanzten nicht nur die jeweiligen Club-Mitglieder unter sich, sondern fast jeder mal mit jedem. Da drehten sich Jenaer und Suhler mit Dresdnern und Hallensern, tanzten Bamberger mit den Gästen aus dem norddeutschen Nordhorn und den Frankfurtern vom Main. Eine wunderbare Verbundenheit beim Plauener Elstertanz. So wie die zahlreichem Gäste waren auch die Jubilare zufrieden am 20. Plauener Square-Dance-Geburtstag, wo natürlich in vielen Erinnerungen gekramt wurde.

Pressesprecher Günter Stark musste immer wieder das große Album mit den vielen Fotos zeigen, darunter auch die vom Auftritt in Odgen (US-Bundesstaat Utah). Natürlich wurde auch nach vorn geblickt auf die Auftritte der Plauener zur Landesgartenschau in Reichenbach, aufs Plauener Spitzenfest und zum "Tag der Vogtländer" in Reuth