Sondermarke "Hochwasserhilfe 2013"

Finanzminister Dr. Wolfgang Schäuble hat am Donnerstag in Berlin die Sonderbriefmarke "Hochwasserhilfe 2013" vorgestellt und Robert Hochbaum, vogtländischer CDU-Bundestagsabgeordneter war dabei - auf dem Foto links.

Das teilt Hochbaum in einer Presseerklärung mit, in der es weiter heißt: Die Zuschlagsmarke mit einem Portowert von 58 Cent und zusätzlichen 42 Cent zugunsten der Hochwassergeschädigten wurde dabei Vertretern der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, der Deutschen Post sowie verdienten Fluthelfern übergeben. Die Deutsche Post geht für die Sonderbriefmarke mit 1 Million Euro in Vorlage - 300 000 Euro als Spende und 700 000 Euro als Vorschuss für verkaufte Marken. Hochbaum: "Das Hochwasser 2013 hat viele tausend Menschen stark betroffen! Die Sonderbriefmarke zur Unterstützung der Hochwassergeschädigten ist ein deutliches Zeichen der Hilfe für die Flutopfer." va