Sommerkino im Plauener Parktheater

Harte Stühle, Konzentration auf den Film, so fand einst Kino statt. Heute locken Sessel, XXXL-Tüten voller Popcorn und Cola. Erste Lockerungsübungen in Sachen Film gab es schon vor Jahren: Sommerfilmtage! Wer erinnert sich noch an "Die glorreichen Sieben" im Vogtlandstadion? Später dann Kino im Parktheater. Dazu wird in diesem Sommer wieder eingeladen.

Plauen - Das gemeinsame Ansehen der Fußballweltmeisterschaft im vergangenen Jahr im Parktheater inspirierte Jens-Uwe Köhler vom Parktheater-Verein, wieder Kino im Freien anzubieten. Geboren waren die Parktheater-Filmnächte. Gemeinsam mit dem Plauener Kino Capitol und mit Unterstützung der Sparkasse Vogtland werden im Plauener Parktheater vom 23. bis 25. Juli drei Filme gezeigt und am 13., 15. und 16. August die Filmnächte fortgesetzt. Mit einer Überraschung.

Was braucht es, um eine Filmnacht im Freien vollkommen zu machen? Eine laue Sommernacht, einen tollen Film, nette Begleiter und eine Kulisse, wie sie der Plauener Stadtpark mit seinem Teich, den Wiesen, Bäumen und Sträuchern bieten kann. Und ein günstiger Preis. Für die sommerlichen Temperaturen drücken wir die Daumen, und die Filme bieten für jeden etwas. Die Karte kostet fünf Euro bei freier Platzwahl.

Los geht?s am 23. Juli mit "Fuck ju Göhte", einer schrägen Komödie mit inzwischen mehr als 7,5 Millionen Besuchern. So viele können sich nicht irren. Am 24. kommt: "Ziemlich beste Freunde", gerade im Fernsehen gelaufen, aber so großartig, dass man diese herzerweichende Geschichte jederzeit nochmals ansehen kann. Und dann, für die ganze Familie, der Disney-Animationsfilm "Die Eiskönigin", unter anderem mit Hape Kerkeling als Synchronsprecher.

Gegen 20.30 Uhr jeweils beginnen die Filme. Im Parktheater erwarten aber bereits immer ab 19 Uhr der Biergarten und Live-Musik von Loreen Zacher und Band die Besucher. Im August werden die Filmnächte im Parktheater fortgesetzt. Unter den gleichen Bedingungen wie im Juli. Also Biergarten und Live-Musik ab 19 Uhr, Filmbeginn gegen 20.30 Uhr. Die Karte für fünf Euro. Eröffnet wird am 13. August mit "Monsieur Claude und seine Töchter". Die französische Komödie mit Tiefgang gibt auch ein klein wenig Nachhilfe in Nächstenliebe und Völkerverständigung.

Es folgt die Überraschung: Wunschfilmtag! Für den 15. August stehen drei Filme zur Auswahl: der James- Bond-Film "Casino Royale"; zum ersten Mal mit Daniel Craig als Bond und Mads Mikkelsen als Bösewicht. Oder "The Rocky Horror Picture Show", in Plauen auch durch seine kongeniale Adaption im Vogtlandtheater bekannt. Oder aber "Dirty Dancing" mit Patrick Swayze und Jennifer Grey. Kult aus dem Jahre 1987.

Sie können entscheiden. Über die Homepage der Sparkasse Vogtland (sparkasse-vogtland.de) kann ab 15. Juli abgestimmt werden; zehn Freikarten locken zudem. Den Schlusspunkt bildet dann am 16. August der Film "Die Tribute von Panem - Mockingjay", Teil 1, ein amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahre 2014. Lust auf Kino? Die Plauener Parktheater Filmnächte warten.