Sommerhitze lockt an die Talsperre Pöhl

Der Sommer ist endlich angekommen im Vogtland. Hoch "Yasmine" beschert derzeit ganz Deutschland Sonne satt und angenehme Temperaturen. Wer kann, sucht Abkühlung im Wasser. Erste Adresse im Vogtland ist die Talsperre Pöhl.

An die lockte es am Donnerstag auch den siebenjährigen Louis aus Greiz mit seiner Familie. Erstmals wurde das im Supermarkt erstandene Schlauchboot zu Wasser gelassen. "Wir haben etwa eine Stunde mit dem Aufpumpen verbracht. Da kommt man ganz schön ins Schwitzen", sagen Mama Kathrin Scherf und Oma Petra Leucht. Den Donnerstag nutzten die drei Generationen für einen Familienausflug ans Vogtlandmeer. Für Louis sind es die ersten Ferien. Er hat gerade die erste Klasse geschafft. Gut besucht waren auch die Freibäder in der Region.

In Plauen-Preißelpöhl vermeldete Schwimmmeister Mario Weich angenehme 24 Grad im Schwimmer- und 23 Grad im Nichtschwimmerbecken. Bis zu 1000 Besucher tummeln sich hier täglich bei schönem Wetter. "Wenn das bis Ende Juli so bleibt, haben wir die Wetterpleite seit Mai wieder rein", sagt Weich. Kai Schönbeck vom Bad in Plauen-Haselbrunn meldete rund 600 Leute. Auch hier war das Wasser 24 Grad warm. cze