Sohl feiert 600 Jahre

So richtig gefeiert wird vom 7. bis 11. September in Sohl. An diesem Wochenende stehen zu einem dreitägigen Dorffest anlässlich des 600-jährigen Ortsjubiläums zahlreiche Veranstaltungen auf dem Programm.

Zur Vorbereitung des Jubiläums im Elsteraner Ortsteil hat sich ein Festkomitee aus den Reihen des Dorfclubs unter Federführung von Jens Uebel gegründet. Einbezogen in die Vorbereitungen wurden auch der Jugendclub und die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr. Gemeinsam wurde vieles vorbereitet. Den Festauftakt bildet am Freitag ein Sternmarsch der Sohler Einwohner aus allen Ortsteilen zum Festzelt, zu dem übrigens auch "Abordnungen" aus anderen Orten herzlich willkommen sind. Am Ziel werden zur Festeröffnung die originellsten historischen Einzel- und Gruppenkostüme des Sternmarsches prämiert. Eingestimmt wird danach mit Musik von "Brezel Brass" sowie einem Unterhaltungsprogramm.

Zu einem großer Handwerker- und Kreativmarkt im Ortszentrum laden die Veranstalter am Samstag von 10 bis 17 Uhr ein. Von 10.30 bis 13.00 Uhr veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr am Gerätehaus am Bahnhofsweg außerdem einen Tag der offenen Tür mit Präsentation von Technik, bunten Programm und Kinderbeschäftigung.

11 Uhr startet auf dem Badeteich eine Modellbootschau. Angekündigt sind dazu originelle Modelle Mississippidampfer bis zum Motorschiff "Pöhl". Ebenso geplant ist eine Hubschrauberpräsentation von der Bundespolizei. Den Festtag ergänzt ganztägig ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Kettensägekunst, einem historischen Kinderkarussell, einer Hüpfburg, Kinderschminken und vielem anderem.

Als Höhepunkt steht 14 Uhr das 12. Vogtländische Schalmeienfestival mit Tanzdarbietungen und ab 20 Uhr Tanz mit "MRB live" im Festzelt am Schwimmbadgelände auf dem Programm. Ein Besuch wert ist auch der Sonntag. Er beginnt 8.30 Uhr mit einem Festgottesdienst der gesamten Kirchgemeinde mit Pfarrer Gunther Geipel im Festzelt. Ab 11 Uhr wird ein Programm mit Gruppen und Solisten aus Sohl unterhalten. Natürlich wird an allen drei Festtagen auch besten für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Am Samstag besteht Buspendelverkehr zwischen den Haltestellen Großparkplatz Bad Elster - Reuth - Obersohl - Festgelände Sohl. Ebenso kann die Vogtlandbahn mit Haltepunkt Sohl genutzt werden. Für Autofahrer bestehen Parkmöglichkeiten oberhalb des Mittelweges in der Nähe des Friedhofes.