So viel Japan steckt im Vogtland

Die Olympischen Spiele in Tokio beginnen in wenigern Tagen. Deshalb zeigt der Vogtland-Anzeiger auf einer Doppelseite, wie viel Japan im Vogtland steckt.

Plauen Ein Vogtländer, der sich mit japanischen Samurai-Kämpfern identifiziert und Kois malt. Eine Tänzerin und eine Musikerin - beide stammen aus dem Großraum Tokio. Ein Töpfer, der japanische Raku-Keramik formt und ein Vogtländer, der handgemalte Postkarten aus Fernost wie einen Schatz hütet. Ein Autofachmann, der es zum zweitbesten Mechaniker des Weltkonzerns Mazda gebracht hat. Zwei Vogtländer, die eine Art "Schüleraustausch für Erwachsene" praktizieren und Fernreisen in alle Welt unternehmen - natürlich auch nach Japan...