Schwerer Unfall auf spiegelglatter S 278

Acht Autos wurden Dienstagabend in einen schweren Unfall auf der spiegelglatten Staatsstraße 278 zwischen Schönheide und Schnarrtanne verwickelt. Insgesamt vier der Insassen wurden dabei teilweise schwer verletzt ins nahe Klinikum Rodewisch gebracht.

Nach Angaben an der Unfallstelle war ein Personenauto aus Richtung Erzgebirge auf einer Anhöhe auf die Gegenfahrbahn geraten und kollidierte mit einem Pkw, der bergauf aus dem Vogtland unterwegs war. Nachfolgende Autos kamen auf der überfrorenen Fahrbahn ebenfalls nicht zum Stehen und krachten in einem Bereich von etwa 200 Meter auf- und ineinander. Betroffen davon war auch der Kleinbus eines Mannes, der einer Verunglückten zu Hilfe geeilt war. Die Freiwillige Feuerwehr Schönheide war mit 25 Kameraden und fünf Fahrzeugen vor Ort, half bei der Beseitigung von ausgelaufenem Benzin und der Bergung der Fahrzeuge. Rettungsdienst und Polizei waren ebenfalls mit mehreren Fahrzeugen zur Stelle. va