Schule Thoßfell wirbt für 50. Geburtstag der Talsperre Pöhl

7,5 Quadratmeter Werbung für die Talsperre Pöhl, die mit einer Festwoche ab Freitag ihren 50. Geburtstag feiert.

Mit einem Banner von fünf Meter Länge und 1,5 Meter Breite werben die Schüler der Talsperrenschule Thoßfell für das Gewässer. Der Mylauer Künstler Jörg Halsema hat ihnen beim Umsetzen ihrer Ideen geholfen: Zu sehen sind Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten rund um den Stausee. Kapelle Neuensalz und Kirche Altensalz, Mosenturm, Schiffsanleger, und Freizeitangebote. An alles haben die Kinder gedacht. Vanessa Kuder aus Klasse 4 zeichnete den Aussichtsturm auf dem Eisenberg. Tim Ruf, ein kleiner Eisenbahnfan, brachte die Elstertalbrücke und eine Dampflok als Sehenswürdigkeit auf die Leinwand.

Der Schiffsanleger von Kyra Tauscher zeigt das typische begrünte Dach. Sie wohne jetzt in Plauen, aber nach Pöhl fahre sie oft mit ihren Eltern. "Es ist einfach schön. Man kann baden und spielen und der Kletterwald ist auch toll", erzählt das Mädchen. Als Dank für das riesige Kunstwerk lädt der Zweckverband die Kinder zur kostenfreien Schifffahrt am 11. Juli ein. Das Banner hängt jetzt neben dem Eingang zum Zeltplatz Gunzenberg. Gabi Kertscher