Schneekanonen in Schöneck bald startklar

Die neue Pumpenanlage wird schon bald die 13 Kanonen im Schönecker Skigebiet zusätzlich mit Wasser versorgen. "Die Arbeiten liegen gut im Plan", bestätigt Schönecks Bürgermeisterin Isa Suplie.

Das Skigebiet ist flächenmäßig ständig gewachsen. Mehr Schneekanonen mussten her, um bei günstiger Witterung flächendeckend mit der künstlichen Beschneiung zu beginnen. Bei Ausfall der alten Pumpanlage gibt es nun Alternativen. Thema zur jüngsten Ratssitzung war auch der Jahresabschluss der städtischen Dienstleistungs- und Tourismus GmbH (DLT).

Für 2015 schlägt ein Jahresfehlbetrag von 57.000 Euro zu Buche. Dem Aufsichtsrat sowie dem DLT-Geschäftsführer Frank Budde wurde Entlastung erteilt, der Jahresabschluss bestätigt. Zugestimmt haben die Räte dem Ersuchen von Stadtrat Ingo Penzel (Freie Wähler), aus dem Stadtrat auszutreten. Ein Grund war für den Gunzener Ortsvorsteher "unsachliche Zusammenarbeit" mit der Stadt. va