Schlacht ums Schloss in Treuen

Mittelalterfans dürfen sich freuen. Das 9. Schlossfest an diesem Wochenende in Treuen steht vor der Tür und damit verbunden der Schlachtenlärm und Pulverdampf von kämpfenden mittelalterlichen Horden.

Zwölf historische Vereine aus mehreren Bundesländern werden das Spektakel mitgestalten. Mit dabei unter anderen, die Delitzscher Landsknechte, die Churfürstlichen Musketiere Aschaffenburg, die Alten Schweden von 1637, das Finnische Regiment von Tott und MacKays Regiment of Foote.

Beim Kampf um das Schloss zwischen protestantischen Schotten und Schweden gegen die katholischen kaiserlichen Truppen wird der Zuschauer in die Zeit des Dreißigjährigen Kriegs versetzt. Wie die Erfahrung der letzten Jahre zeigte, sollte beim Krachen der Kanonen auf Gehörschutz geachtet werden.

Natürlich ist auch die Versorgung der Festgäste und Truppen sichergestellt. Bei Musik und Showprogramm kann im Schlossgarten stilgerecht getafelt werden. An allen drei Tagen sind die Tore des Schlosses für Besucher geöffnet. Eine Jubiläumsausstellung zum 402-jährigen Bestehen des Fachwerkgebäudes der Spätrenaissance und eine Sonderausstellung zum Thema "Makro-Fotographie" können besichtigt werden. Am Sonntag gibt es für Kinder ein Puppenspiel, dargeboten vom Puppentheater "Märchenteppich"' aus Halle.