Scharfmacher im Globus Weischlitz

Die Scharfmacher sind da. Thomas Holz und Partnerin Regina Weybrecht aus Franken schleifen im Vogtland, was das Zeug hält.

Im Bild ist ein Weber- oder Teppichmesser zu sehen, das der Weltmeister im Messerschleifen scharf macht. Klaus Winter hat es vorbeigebracht. Aufs Bild will der einstige Weber aber nicht. Medienrummel gewöhnt ist hingegen Thomas Holz.

Er schleift mit Leidenschaft und Können. Zweieinhalb Jahre lebte er in Japan und wurde dort 2005 sogar Schleif-Weltmeister. Der gute Ruf beschert ihm Kunden aus aller Welt. Selbst der Hoffriseur des japanischen Kaiserhauses hat ihn zum Scharfmacher auserkoren und schickt seine wertvollen Scheren. Und Starkoch Tim Mälzer freut sich nicht nur regelmäßig über einen geschärften Messersatz.

"Ich hab Tim Mälzer auch den Messerkoffer geschreinert", erzählt der Messerschleifer gut gelaunt, während seine Partnerin die abgestumpften Stücke der Vogtländer entgegen nimmt. Wer Scheren, Messer, Rasenmähermesser oder gar ein Damast- Schwert schärfen lassen will, muss sich beeilen. Nur heute noch lässt Thomas Holz im Globus Funken fliegen. Dähn