Schäden verschwinden von Gemeindestraßen

Reuth - 19 Reuther Gemeindestraßen haben Winterschäden. Sie wurden in einen Instandhaltungsplan aufgenommen und an den Landkreis gemeldet. Nun hat die Kommune Reuth 26 207 Euro aus einen Straßenbausofortprogramm der Landesregierung erhalten.

Diese können zur Mängelbeseitigung in diesem und nächstem Jahr verwendet werden. Reuth baut jetzt in Reinhardtswalde ein Stück Straße zwischen dem Anwesen Sammer und Schönlind sowie in Mißlareuth die Straße zum Sportplatz. Insgesamt sind es 4 013 Meter. Die Arbeiten werden als einfache Oberflächenbehandlung (OB) in Reinhardtswalde und als dreifache in Mißlareuth ausgeführt. Vier Firmen gaben ihr Angebot zur Ausführung ab. Mit 14 565 Euro gab die Firma Bausion Straßenbauprodukte GmbH aus Landsberg das wirtschaftlich günstigste Angebot ab. Einstimmig beschloss der Gemeinderat sowohl die Ausführung auf den beiden Straßen, als auch die Vergabe an das Landsberger Unternehmen. "Dieses hat schon Arbeiten auf unseren Straßen ausgeführt", kommentierte Bürgermeister Ulrich Lupart die Ratsentscheidung. j.st.