Sächsischer Museumsbund tagt im Vogtland

"Ohne geht?s nicht: Sammlungen und Depots in den Museen Sachsens": Unter diesem Motto steht die Jahrestagung des Sächsischen Museumsbundes, die er in Reichenbach abhält.

Mehr als 150 Museumsleute waren am Montag zur Mitgliederversammlung im Ratssaal des Rathauses zusammengekommen, wo Vorträge, Panels und Diskussionsrunden auf der Tagesordnung standen, teilt die Stadtverwaltung mit.

Und weiter: Die Reichenbacher Museumsleiterin Marion Schulz wollte am Nachmittag über "Das Zentraldepot Mylau/ Reichenbach - Industriearchitektur neu belebt" referieren. Das Treffen hatte am Samstag auf Burg Mylau mit der Beratung der Kulturraumsekretäre und Facharbeitsgruppen begonnen.

Der Sonntag stand im Zeichen einer Exkursion, die im Reichenbacher Zentraldepot im Park der Generationen begann und weiter führte - in das Teppich- und Heimatmuseum Oelsnitz, in das Musikinstrumentenmuseum Markneukirchen, das Musik- und Wintersportmuseum Klingenthal sowie in die Deutsche Raumfahrtausstellung in Morgenröthe- Rautenkranz. ufa