Sachen gibt‘s - in x Varianten

Im Kostümverleih muss es doch einen Muff geben, oder? So einen Handwärmer, den die gedrechselte Figur trägt, die im Adventsrätsel Nr. 23 zu gewinnen ist. Also auf - zum Kostümverleih in der Mylauer Brücknerstraße.

Von Uwe Faerber

Einen Muff?, fragt Thomas Particke, den viele als Partyfuchs kennen, als einen Dienstleister in der Region, der Tische und Stühle verleiht, Geschirr und Besteck, Gläser und Zubehör - für Feten und Feiern aller Art. "Einen Muff? Im Notfall nehmen wir ein Stück Fell, wickeln ihn geschickt um die Hände - und fertig ist der Muff", sagt der 49-Jährige, der den Kostümverleih seit 2013 betreibt.


"Damals hatte ich ein zweites Standbein gesucht und von meinem Leipziger Partyfuchs-Kollegen 300 Kostüme übernommen, weil es ihm zu viel geworden war. Mittlerweile verfüge ich durch Zukäufe über einen Fundus von mehr als 5000 Kostümen - 1500 verschiedene."


Bei Particke kann sich die Frau fürs Oktoberfest ausstaffieren lassen und der Mann findet eine Lederhose in der richtigen Größe - passend zu ihrem Dirndl.


Andere suchen Klamotten für eine Motto-Party - und sind in Mylau richtig: "Angenommen, es ist eine Detektiv-Party, haben sie die Auswahl, als Sherlock Holmes zu gehen, als Dr. Watson oder Polizist. Und natürlich habe ich auch eine Gefängniskluft."
Es gibt stilechte Outfits zum Wilden Westen (Indianer, Cowboy), zu den 70er Jahren (Abba-Kostüme) oder zur Flower-Power-Zeit (Blumenhemden).
Es sei zudem nicht ungewöhnlich, dass Leute sich bei ihm für Beerdigungen oder Hochzeiten einkleiden. "Bei mir kann man leihen oder kaufen."


Block-Buster haben laut Particke Einfluss aufs Geschäft. "Nachdem ,Fluch der Karibik‘ mit Jonny Depp im Kino gelaufen war, suchten alle Piraten-Kostüme. Aber bitte beachten: Ich darf nur Kostüme anbieten, die keine Lizenzrechte der Filmindustrie verletzen. Billigteile aus China kommen in solchen Fällen deshalb nicht in Frage."


Womit wir schon bei den Preisen wären. Particke zufolge kostet es ab 15 Euro, ein Kostüm zu leihen. "Lederhosen sind dreimal teurer, weil die Reinigung so viel kostet. Und gereinigt wird jedes Mal."


Die richtige Bekleidung kann eine Biografie verändern. Particke berichtet von einer Frau, die mit geliehenen Sachsen sehr erfolgreich beim Single-Tanz aufgetaucht sei: "Sie hat das Kleid des Abends getragen und neue Freunde kennengelernt. Da hat sich die Mühe gelohnt: Sie hatte zwei Stunden bei mir im Geschäft immer wieder neue Sachen anprobiert."


Im Augenblick hat Particke eine Durststrecke zu überstehen - wegen Corona. "Fasching ist ausgefallen, es gab kein Oktoberfest, auch Kindergeburtstage werden weniger gefeiert - genau wie Motto-Partys. Und im Augenblick habe ich ja sowieso geschlossen." Im Notfall könne man jedoch telefonisch absprechen, was dann abgeholt oder zugeschickt werde.


Auch das Partyfuchs-Geschäft lahmt: "Ich hatte einen Auftrag für die Abschiedsfete von Frau Lutz, der ehemaligen Chefin des Plauener Arbeitsamtes. Doch die Feier fiel wegen der Pandemie aus."
Auch die jetzt normalerweise stattfindenden Firmenweihnachtsfeiern seien alle abgesagt - keiner brauche Leih-Geschirr und dergleichen. "Doch Jammern hilft nichts", sagt Particke - und blickt als Katholik dennoch optimistisch in die Zukunft: "Ich halte es mit Heinz-Claus Bahmann, dem früheren Dekan von Plauen: Dessen Leitspruch war, in der Not immer das Beste draus machen."

 

Kalenderblatt 23

Was kostet die Leihe eines Kostüms mindestens in Mylau? Wenn Sie das wissen, schreiben Sie das Lösungswort bis zum 28. Dezember auf eine Postkarte an: Redaktion Vogtland-Anzeiger, Postplatz 12, 08523 Plauen. Oder Sie mailen uns an: redaktion@vogtland-anzeiger.de oder über Facebook unter Kennwort: Kalenderblatt 23. Zu gewinnen gibt es eine Figur der Serie "Finn & Finja", gesponsert von der Drechslerei Kuhnert aus Rothenkirchen. Die Lösung von Kalenderblatt 19 (von Reichenbach bis Oberheinsdorf) wusste Uwe Hammerschmidt aus Plauen. Die Gewinnerin des Kalenderblatts 20 (Lösung: 9 Jahre) ist Brigitte Beier aus Zeulenroda. Der Gewinn kann in der Redaktion abgeholt werden.
www.holzkunstartikel.de