"Sabine" deckt Dächer ab

Sturmtief Sabine hält des Vogtlands Rettungstrupps eine Nacht und einen Tag in Trab: Zu 335 Einsätzen werden die Feuerwehren zwischen Sonntagnachmittag und Montagfrüh ins Vogtland und den Landkreis Zwickau gerufen - davon ereignen sich 157 im Vogtland. Schwerpunkte sind in der Nacht Göltzschtal und das Waldgebiet um die Gemeinde Muldenhammer. Am "Feldschlösschen" in Auerbach krachte ein Baum auf drei Autos (Foto). Diese wurden davon fast vollständig demoliert, sagt Auerbachs Wehrleiter Nico Voigtländer. Zu acht Einsätzen mit umgestürzten Bäumen rücken 30 Auerbacher Kameraden aus. Auf die Kreisstraße zwischen Hammerbrücke und Tannenbergsthal stürzt ein Baum und macht die Weiterfahrt unmöglich. Punkt 12 Uhr am Montagmittag wütet "Sabine" noch einmal heftig: Diesmal rund um Zwickau, im Plauener Land und nördlichen Vogtland. Besonders schlimm erwischt es die Kita "Märchenland" in Netzschkau. 65 Kinder sind gerade beim Mittagessen, als es fast die ganze Dachpappe samt Styropordämmung abhebt. "Es hätte jemanden erschlagen können", so Bürgermeister Mike Purfürst. 65 Kinder werden evakuiert. Bis auf weiteres hat die Kita geschlossen. Dächer hob es auch in Plauen, Treuen, Reichenbach, Crimmitschau und Zwickau ab. Bei Zwickau stürzte ein Mann vom Dach. cze