Rosenbach: Was wird aus alten Jugendclub?

Die Rosenbacher Räte lehnen die Pläne für Schneckengrün ab.

Rosenbach - Die Beurteilung des Vorbescheids zur Umnutzung des ehemaligen Jugendclubs Schneckengrün führte in der Rosenbacher Gemeinderatssitzung zur Ablehnung:

Jeweils vier Befürworter und Gegner des Antrags brachten bei 5 Enthaltungen eine Pattsituation, die laut Gesetz einer Ablehnung entspricht. Tim Matthes hatte den Antrag gestellt, das Gebäude umzunutzen und für sich Wohnraum zu schaffen sowie Werkstatträume zur gewerblichen Nutzung zu errichten. Beabsichtigt ist eine Kraftfahrzeug- und Zweiradinstandsetzung sowie deren Handel einschließlich zusätzlicher Metallarbeiten. Notwendige Erweiterungsbauten waren dem Antrag beigefügt.

Eberhard Gradl verwies darauf, dass durch die Tätigkeiten im Kfz- und Zweiradbereich mit Belästigungen zu rechnen ist, die durch die geplanten Metallarbeiten noch verstärkt werden könnten. In der weiteren Diskussion fanden sich keine durchschlagenden Argumente für einen positiven Vorbescheid, so dass es zu obiger Entscheidung der Räte kam. jpk