"Rock of Ages"kurz vor der Premiere

Von Stephanie Rössel

Plauen Am Donnerstagabend feiert "Rock of Ages" seine Premiere im Plauener Parktheater. Mit dem Stück hat sich das Theater Plauen- Zwickau an ein Musical Comedy gewagt, dass nicht nur unterhaltsam sein wird, sondern auch musikalisch glänzen wird.
Wenn Zuschauer Musik kennen und etwas damit verbinden, dann ist es für einen Künstler noch leichter sie zu erreichen. Bei "Rock of Ages" wird es für einige im Publikum schwer sein, still zu sitzen oder nicht lauthals mitzusingen, da das Potpourri aus Titeln von Whitesnake, Foreigner, Europe oder Bon Jovi durchaus absolute Ohrwürmer sind. Bereits beim ersten Blick auf die Bühne wurde klar. Es wird wild, es wird laut, wir befinden uns in Amerika. Es ist irgendwo auf dem Sunset Strip in Los Angeles, Ende der 1980er-Jahre. Im Club "Bourbon Room" tritt Rocker Stacee Jaxx auf und versammelt wilde Groupies um sich. Der dortige Toilettenputzer Drew hat die Hoffnung auf eine ganz große Rock-Karriere und wird beim Anblick der bezaubernden Sherrie schwach, die als arbeitslose Schauspielerin mit dem Wunsch nach der großen Karriere in die Gegend gekommen ist. Als dann zwei Unternehmer der Stadt einen neuen Zeitgeist aufdrücken und den Club schließen wollen, drohen die Träume von der ganz großen Bühne in sich zusammenzufallen. Einen ersten Eindruck verschafften sich Neugierige am Sonntagvormittag bei der Matinee.