Ritter Blaubart mordet am 12. März im Vogtlandtheater

Ritter Blaubart, fünffacher Witwer in Trauer, ist auf der Suche nach einer sechsten Braut. Er findet sie in der Bäuerin Boulotte, wirft jedoch schon bald nach der Hochzeit ein Auge auf Prinzessin Hermia.

Um beim König um ihre Hand anzuhalten, bleibt nur eins: Auch seine sechste Frau muss ihn zum Witwer machen. Doch Boulotte hat andere Pläne ? In seiner Persiflage auf Charles Perraults Märchen La Barbe Bleue demontiert Jacques Offenbach das Grauen des Frauenmörders in ein Zerrbild verlogener Sexualmoral und ungehemmter Triebe. Mit leichtem Witz und scharfem Verstand schafft er einen burlesken Reigen, der zu leisem Schmunzeln und lautem Lachen einlädt.

Seine Premiere feiert die Operette von Jacques Offenbach am 12. März, 19.30 Uhr, im Vogtlandtheater, die Einführungsmatinee dazu findet am 6. März, 11 Uhr, auf der Kleinen Bühne statt. va