Riesiger Schaden bei Brand in Schreinerei

Morgenröthe-Rautenkranz - Montagfrüh kam es zu einem Werkstatt-Brand in Morgenröthe-Rautenkranz: Die Maschinen und der Innenbereich der kleinen Schreinerei Männel erlitten dabei erheblichen Schaden.

Der wird im Moment auf rund 150.000 Euro geschätzt. Die zuständige Feuerwehr aus Muldenhammer und Nachbarwehren aus Klingenthal, Markneukirchen und Auerbach waren im Einsatz. Nach Aussage der Polizei hatten die Kameraden die Situation schnell unter Kontrolle und konnten das Feuer löschen. Der 47-jährige Schreiner verletzte sich bei den Löscharbeiten leicht.

Im Gebäude war es zu starker Rauchentwicklung gekommen. Als Brandursache könnte ein technischer Defekt in Frage kommen, erklärte Peter Huster, Ortswehrleiter von Morgenröthe-Rautenkranz. Brandursachenermittler haben ihre Arbeit aufgenommen.

Muldenhammers Bürgermeister Jürgen Mann (Freie Wähler) bedauerte: "Es ist sehr traurig, dass es einen aktiven Gewerbetreibenden in unserer Gemeinde trifft. An der Schreinerei hängt seine ganze Existenz und die ist mit einem Schlag weg." K. M.