Reuths Kameraden am (Feuerwehr)Ball

Der stellvertretende Reuth Gemeindewehrleiter Hardy Baumann blickte beim Feuerwehrball a auf das Jahr 2011 zurück. Dabei nannte er die Teilnahme von vier Kameraden am 3. Landesfeuerwehrball in Dresden und bezeichnete diese Einladung dort hin als große Ehre und Würdigung der ehrenamtlichen Arbeit der Reuther Kameraden.

Die hatten 2011 aber auch neun Einsätze zu leisten. Dabei waren ein Verkehrsunfall mit tödlichen Ausgang auf der Straße Reuth - Mißlareuth und der Brand im Rittergut Tobertitz. Als Hausaufgabe gab Baumann Bürgermeister Ulrich Lupart die dringend notwendige Ersatzbeschaffung von Einsatzbekleidung und Ausrüstung mit auf den Weg. "Nur in Reuth tragen die Kameraden schon die neue Einsatzkleidung", so Baumann gegenüber unserer Zeitung. "Die Kleidung der Kameraden in den Ortsteilen hat noch den Standard aus der Wendezeit." Doch Opitimismus sei angesagt. "Unser Nachdruck hat beim Bürgermeister in dieser Sache die Ohren geöffnet."