Rekord bei Vogtlandmesse

500 Inhaber und Mitarbeiter von rund 250 Fachbetrieben der Raumausstatter-, Sonnenschutz- und Dekorationsbranche besuchten die 6. Vogtlandmesse der Heimtextilien in Falkenstein.

"Mit 26 regionalen und überregionalen Ausstellern können wir dieses Jahr einen neuen Rekord verzeichnen", freut sich Dorina Wießner, Marketingleiterin der Erfal Erler e.K. aus Falkenstein über die Resonanz der zum sechsten Mal stattgefundenen Vogtlandmesse der Heimtextilien und der parallel dazu laufenden 16. Hausmesse der Firma.

Zahlreichen Kunden und Fachbesuchern aus nah und fern informierten sich kürzlich zu aktuellen Trends aus den Bereichen Gardinen und Dekostoffe, Tischwäsche sowie Näh- und Befestigungstechnik. "Die Farbe Weiß dominiert nach wie und passt einfach immer. Weiß besitzt viele Facetten und ist ein idealer Kombinationspartner, egal ob man es schlicht oder edel mag", so Dorina Wießner. Die Messebesucher konnten gleichzeitig die Gelegenheit nutzen und die modernen Produktionsräume der Erfal zu besichtigen.

Manch einer staunte nicht schlecht, was sich aus der ursprünglichen Drechslerei seit der Gründung 1984 getan hat. Das Unternehmen entwickelte sich nach der Wende zum Hersteller und Lieferant von Sonnenschutzanlagen, Raumdekoration sowie Insektenschutz. Inzwischen werden 360 Mitarbeiter beschäftigt, 30 Lehrlinge pro Jahr in verschiedenen Fachbereichen ausgebildet. "Unser Kundenkreis erstreckt sich über ganz Deutschland, von der Nord- und Ostseeküste bis Bayern und Baden-Württemberg. Darüber hinaus wird nach Österreich, in die Schweiz, nach Italien, Ungarn und Schweden geliefert", erzählt Wießner.

Viele Fachgespräche in der Ausstellungshalle bahnten neue Geschäftsbeziehungen an. Zufrieden zeigte sich Diane Daedelow von CM4all aus Berlin. Der Softwareanbieter spezialisierte sich auf Web-Lösungen und Online-Vermarktung im Raumausstatter-Bereich. "Viele Produzenten stehen im Internetgeschäft noch am Anfang. Mit unserer Lösung bieten wir einen einfach zu bedienenden Baukasten mit branchenspezifischem Inhalt. Wir haben einige neue Kunden für unser System gewinnen können", so Daedelow.