Reichenbach: Komitee für Partnerschaften

Reichenbach - In Reichenbach wurde jetzt ein neues Partnerschaftskomitee gebildet. Darin arbeiten neben OB Dieter Kießling auch die Stadträte Stephan Hösl (CDU), Harmut Sandner (Die Linke), Werner Alber (SPD), Veit Bursian (FDP9 und Andreas Alders (Grüne/Gewerbeverein) sowie fünf weitere sachkundige Bürger mit.

Nach einem öffentlichen Aufruf zur Mitarbeit meldeten sich fünf Reichenbacher, die ihre Erfahrungen im Partnerschaftskomitee einbringen wollen: Renate Appel (bisherige Vorsitzende des Komitees), Wolfgang Eckstein (ehemaliger leitender Mitarbeiter im Rathaus), Andreas Gebhardt (Betriebsleiter mit Auslandserfahrung), Antje Reinhold-Glitzner (enge private und geschäftliche Kontakte in Partnerstadt Nordhorn) und der Anwalt Ulf Solheid, der viele Jahre im Ausland gelebt hat.

Ein Partnerschaftskomitee, das die Kontakte zu Reichenbachs Partnerstädten (Nordhorn; Westhausen; Jedrzejow - Polen; Ma'alot Tarshiha - Israel) koordiniert und organisiert, existiert bereits seit dem Jahr 1990. In den Folgejahren wurde es mehrfach umgebildet, weil Partnerstädte (Polen, Israel) hinzu kamen oder Mitglieder ausschieden. Jetzt hat man sich zur Neubildung entschlossen, ohne auf die Erfahrung der langjährigen Mitglieder zu verzichten. ina