Rabiate Vogtländerin tritt Polizisten

Am Klingenthaler Kreisverkehr kam es am Dienstag Abend gegen 17.40 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.

Eine hinzugerufene Streife der Bundespolizei, die sich ganz in der Nähe am ehemaligen Grenzübergang befand, trennte die Personen und erforschte den Grund. Der bestand darin, dass eine 36-jährige Vogtländerin zuvor in einem Bekleidungsgeschäft offenbar eine Jacke entwenden wollte und daran durch die Inhaberin gehindert worden sein soll.

Während der Aufnahme des Sachverhaltes durch die Beamten vor Ort verhielt sich die Beschuldigte aggressiv, sodass sie die Einsatzkräfte zunächst in Gewahrsam und mit zur Dienststelle der Bundespolizei nahmen. Dort wurde sie noch rabiater und trat mit den Füßen nach den Polizisten, woraufhin sie gefesselt wurde.

Nachdem sie sich beruhigt hatte, übergab man die Frau für die weiteren Ermittlungen wegen versuchten Diebstahls zuständigkeitshalber an eine Streife des Polizeireviers Auerbach. Kurz vor 19 Uhr wurde sie aus dem Polizeigewahrsam wieder entlassen. va