Rabiate Einbrecher auf Diebestour

Plauen -  Einbrecher trieben in der Nacht zum Samstag in Plauen ihr Unwesen - und das gleich mehrfach.

 

Plauen - Auf Beutezug in der Spitzenstadt: Diebe suchten in der Freitagnacht gleich mehrere Einrichtungen heim. In der Bickelstraße wurde in ein Blumengeschäft eingebrochen, hier entwendeten die Täter Bargeld und verursachten einen Sachschaden von rund 1000 Euro. Ein in der Bickelstraße ansässiges Autohaus wurde ebenfalls heimgesucht. Hier drangen die Täter ein, durchwühlten die Räumlichkeiten und beschädigten einen Pkw. Ob etwas entwendet wurde, ist noch nicht bekannt. Der angerichtete Sachschaden wird auf 5000 Euro geschätzt. Bei einem im Nachbarhaus befindlichen Küchenstudio versuchten sie die Tür aufzuhebeln, was allerdings misslang.

In der Böhlerstraße brachen die Täter die Ladentür eines Kamingeschäftes auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Entwendet wurde hier offensichtlich nichts, allerdings beläuft sich der angerichtete Schaden auf rund 1000 Euro. Und weiter geht es in die Wiesenstraße - hier wurde versucht, das Fenster einer Physiotherapie-Praxis aufzuhebeln, hierbei wurde der Täter allerdings gestört und verscheucht. An einem Autopflegedienst, in der Hofer Straße, zeigten diese ebenfalls Interesse. Hier wurde Werkzeug, Autopflegemittel sowie anderes technisches Gerät im Wert von 4000 Euro entwendet.

 

In einer ebenfalls in der Hofer Straße ansässigen Lackierwerkstatt versuchten Unbekannte, Türen aufzuhebeln, woran sie allerdings scheiterten und einen Schaden von gleichfalls 500 Euro anrichteten. An der Ladentür eines Computergeschäfts in der Klosterstraße wurde gleichfalls gehebelt, auch hier gelang es nicht, diese zu öffnen. Hinweise erbittet die Polizei unter v 03741/14100. va