Puppen regieren zum vorerst letzten Mal auf Burg Mylau

Das 25. Puppenspielfest auf der Burg Mylau zog in den vergangenen Tagen viele kleine und große Besucher magisch an. Daran hatten auch Camillo Fischer - Chef der Theaterkompanie Holzoper aus Frankenberg und sein Kaspar (Foto) - ihren Anteil. Am Donnerstag fanden die letzten beiden Aufführungen im Barocksaal statt. 10 und 14 Uhr hatte "Frau Holle" ihren Auftritt.

Tradition verpflichtet - das Puppenspielfest wurde damals gegründet als Angebot für die Jungen und Mädchen in den Winterferien. Dabei ist es geblieben - zur Freude von Hortgruppen und Kindergärten, die zu den Stammgästen der Aufführungen zählen. Aber auch für die Eltern wird jedes Jahr vom Förderverein Burg Mylau etwas geboten - die Auftaktveranstaltung richtet sich an die "reifere" Zielgruppe.

In diesem Jahr wurde das Marionettenstück "Wenn Männer schwindeln" aufgeführt. Foto: vub