Presseshop im Oberen Bahnhof schließt

Plauen - Wer sich noch kurz vor der Zugabfahrt noch schnell eine Zeitung oder ein Buch kaufen möchte, hat ab demneuen Jahr im Plauener Oberen Bahnhof schlechte Karten.

 

Die in Würzburg ansässige Bahnhofsbuchhandlung Josef Strykowski oHG wirft aus wirtschaftlichen Gründen als Pächter zum 31. Dezember das Handtuch. Die vier Mitarbeiter- drei Frauen und ein Mann - seien laut Unternehmen bereits gekündigt. Mehr als zehn Jahre hatte Strykowski die Buchhandlung betrieben.

 

Doch inzwischen sei die Filiale nicht mehr rentabel gewesen. Ob der Eigentümer der Verkaufsfläche, die Deutsche Bahn AG, einen Nachfolger sucht oder bereits einen gefunden hat, ist den Würzburgern nicht bekannt. Leseratten müssen sich bald vor dem Gang zum Bahnhof mit Zeitung und Co. eindecken. M.T.