Polizei fasst Serientäter in Reichenbach

Sachsens Polizei hat einen Serieneinbrecher geschnappt, der mehr als ein Dutzend Mal in Reichenbach in Häuser eingestiegen sein soll. Auch wird der 20-Jährige verdächtigt, im Januar einen 29 Jahre alten Mann niedergeschlagen und ausgeraubt zu haben.

Das teilte die Polizei am Donnerstag in Zwickau mit. Der mutmaßliche Täter war am Mittwoch festgenommen worden. Kurz zuvor soll er mit einem Komplizen in der Reichenbacher Innenstadt in zahlreiche Gebäude eingebrochen sein. Knapp 30 Beamte durchsuchten dreiWohnungen in Reichenbach und Werdau und sicherten Beweise. Der Mann kam in Untersuchungshaft. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unklar. va