Plauener Stadträte beraten mal wieder über die Poller

Plauen - Die Poller auf dem Altmarkt sind fest verankert - zumindest auf der Tagesordnung schon etlicher Stadtratssitzungen. Auch am Dienstag sollen sich die Städträte eine Meinung dazu bilden.

Eigentlich ist die Probezeit für die Poller abgelaufen. Doch ein Fazit lasse sich noch nicht ziehen, sagen die Stadtplaner. Erst ermöglichte der Weihnachtsmarkt kein Durchfahren des Altmarktes, dann führten Baumaßnahmen in der Stadt zu Verkehrsverlagerungen. Deshalb schlägt die Verwaltung vor, die Probephase bis zum Beginn des Weihnachtsmarktes zu verlängern, die Absenkung auf die Zeit von 9 bis 20 Uhr zu beschränken. Bis dahin sollen weitere wirtschaftliche und verkehrliche Erkenntnisse gewonnen werden. Derweil hat sich die FDP bereits positioniert: Die Liberalen plädieren dafür, die bisherige Poller-Regelung beizubehalten. FDP-Fraktionsvorsitzender Sven Gerbeth spricht von einer kunden- und wirtschaftsfreundlichen Regelung. tp