Plauener Parktheater-Dach kein "Schwarzbau"

Mit einer Disko-Veranstaltung und der Liveübertragung des Champions-League-Finale wird am Samstag das neue Dach im Parktheater eingeweiht.

Plauen - Noch gibt es für die Einweihungsfeier aus dem Plauener Rathaus allerdings kein grünes Licht. Jens-Uwe Köhler vom Parktheater-Verein ist aber mehr als zuversichtlich, dass die Genehmigung für die Ausrichtung der Veranstaltung bis Ende der Woche vorliegt. Benötigt wird sie, weil das XXL-Membran-Dach über die Zuschauertribünen noch keine gültige Baugenehmigung hat. Dies sei laut Köhler allerdings bei derartigen Sonderbauten ganz normal. Bisher wurde mit einer Teilbaugenehmigung das Projekt umgesetzt. "Es ist das normale Prozedere. Das es ein Schwarzbau sei, stimmt nicht", sagt Köhler.

Das letzte Wort bei der ausstehenden Baugenehmigung habe die Obere Bauaufsichtsbehörde in Leipzig. Bei derartigen Textilüberdachungen wie im Parktheater benötige es eine so genannte Einzelfall-Zustimmung. Die Prüfung des Projektes könne durchaus bis zu zwei Jahre noch in Anspruch nehmen, hätten Erfahrungen bei anderen Zeltdächern gezeigt, meint Köhler. Dass die Sicherheit der Überspannung gegeben ist, kann der Parktheater-Verein bereits schriftlich bestätigen. Ein neutraler Statiker habe die Konstruktion bereits geprüft. "Der Bau ist abgenommen. Wir haben ein Dekra-Gutachten", so Köhler.

Ob die Baugenehmigung eventuell weitere Auflagen beinhaltet, sei noch völlig offen. Dies könnte beispielsweise der Bau von Schallschutzwänden sein. Der Parktheater-Verein vermutet dies aber nicht. Das neue Dach dämme zusätzlich den Schall der Veranstaltungen. Zudem werde die Technik immer professioneller. Der Ton werde inzwischen computergesteuert vor der Bühne genau verteilt und bleibe im Kessel, erklärt Steffen Krebs vom Verein. Er freue sich am Samstag endlich die erste Veranstaltung mit einer Überdachung des Zuschauerbereichs auszurichten.

Langweilig dürfte es nicht werden. Die Plauener Oldie-DJs werden mit ihrer Mondschein-Party für die gewohnt gute Stimmung sorgen und thematisch in ihrem Programm das neue Dach einbinden. Wer kein Tor des Champions-League-Finales zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund verpassen möchte ist ebenfalls im Parktheater gut aufgehoben. Das Spiel wird im oberen Gelände auf einer Großbildleinwand übertragen. Einlass zur Disko-Fußball-Sause am Samstag ist ab 19 Uhr. mar