Plauen wird bunt verstrickt

Zu einer Kunstaktion für jedermann ruft die Schaustickerei Plauen zusammen mit den Weberhäusern, dem Vogtlandmuseum, dem Theater und den Designern des Wilke-Hauses alle Plauener auf.

Bänke, Bäume, Rohre und Geländer und vieles mehr erhalten in den kommenden Wochen ein neues buntes Gesicht - als Gegenstück zu den Graffiti-Schmierereien in der Innenstadt. Am Samstag war der Auftakt der Plauener "Verstrickungen". Kerstin Rüffer (links) und Margitta Schier von den Weberhäusern gehören zu den ersten, die bereits Gegenstände verstrickt haben. Besonderer Clou: Die Zaunlatten haben kleine gestrickte Zipfelmützen bekommen