Plastik hat neuen Platz eingenommen

Die Plastik "Begegnung", die dem Plauener Wende-Denkmal weichen musste, steht nun wenige Meter weiter vor dem Modehaus Wöhrl.

 

Zuvor befand sich die Skulptur auf einer kleinen Wiese gegenüber des Nonnenturmes. Erschaffen hat die Plastik der Plauener Künstler Johannes Schulze, der mit dem neuen Standort sehr zufrieden ist. Denn auf der Wiese stand die Skulptur bis jetzt gegen seine Meinung.

 

"Die Skulptur gehört zur Architektur und nicht in den Rasen", sagte der Künstler im Herbst vergangenen Jahres bei der Standortdebatte. Das Bildwerk hat 1994 Wöhrl bei der Eröffnung seines Hauses der Stadt gespendet. Inzwischen zieht die Plastik zum dritten Mal um. Zuletzt musste sie beim Bau der Stadt-Galerie umziehen, damals stand sie ebenfalls vorm Modehaus.  Foto: M. Reißmann