Patienten im Plauener Helios wollen Vegetarisches

"Gesund ins neue Jahr", hieß das Motto des 1. Ernährungs- Tages des Helios Vogtland-Klinikums Plauen. Zahlreiche Gäste und Patienten schauten in der Cafeteria vorbei und bekamen ein umfangreiches Speiseangebot serviert.

Plauen - Küchenchef Reiner Weber und seine 40 Mitarbeiter haben am Mittwoch zum ersten Mal, seitdem das Krankenhaus zum Helioskonzern gehört und der Neubau auch des Küchentraktes abgeschlossen ist, einen öffentlichen Ernährungstag veranstaltet. Die Einladung kam an. Alle Tische in der großen und offenen Cafeteria waren von interessierten und durchaus mit großem Appetit ausgestatteten Besuchern durchweg gut besetzt, die einzelnen Stände mit zahlreichen, gesundheitsbewussten Kostproben wurden rege genutzt. Tipps in Sachen Ernährung, Rezepte zum Mitnehmen, die Ermittlung des BMI (Körpermaß-Index) und ein Gesundheits- Quiz standen ebenso auf dem Programm, wie die Möglichkeit, vom aktuellen Speiseplan des Krankenhauses zu kosten.

Am Stand von Diätassistentin Mandy Richter lockten vor allem bunt zusammengestellte Brotaufstriche. "Der Trend geht weg von zu viel Wurst zum Abendbrot. Lieber nehmen die Leute, die auf Gesundheit und Linie achten, vegetarische Zutaten. Der Kartoffelaufstrich und der körnige Frischkäse waren der Renner heute", schwärmte Mandy Richter. Dies bestätigte auch die wohl am weitesten zugereiste Besucherin. Arta Caushi aus London war überrascht und erfreut über die Veranstaltung und lobte vor allem das Brot und die vielfältige Zubereitungs-Formen der weiteren Speisen. "Meine Tochter musste vor einiger Zeit in London ins Krankenhaus. Da gab es vier Tage lang Sandwich und Marmelade. Das war´s", erzählte die Britin. "Hier ist es um einiges besser, ich hoffe, die Speisen gibt es auch täglich für die Patienten. Wenn dem so ist, dann ist Plauen 100 Prozent besser als London", sagte Arta Caushi.

"Wir wollten uns mit diesem Nachmittag unseren Gästen, den Plauenern und den Patienten vorstellen und zeigen, wie umfangreich die Palette unserer Speisen ist", erläuterte der Chefkoch und Küchenmeister dem Vogtland-Anzeiger das Anliegen der Veranstaltung. Er zeigte sich erfreut über das rege Interesse und kam mit einigen Gästen auch selbst ins Gespräch. "Es wurden viele Fragen gestellt. Auch ungewöhnliche. So wollte ein Hobbykoch von mir wissen, wie eine Hagebutten-Soße gekocht wird", berichtete Küchenchef Reiner Weber, der dem Gast - klar - sein Rezept verriet.