Party machen mit Horror

Lengenfeld/Plohn - Schaurige Gestalten bestimmten am Wochenende das Geschehen im Freizeitpark Plohn. Pünktlich zum Start der Herbstferien und passend zur Saison ging dort die erste Halloween-Party des Jahres über die Bühne. Skurrile Figuren, leuchtende Kürbisköpfe und Gruselspaß lockten die Besucher an und wollten schon ein wenig Lust auf Halloween machen.
Bis zum 31. Oktober ist der Besuch des Plohn-Park nun mit Horror verbunden. Die Besucher erwartet an den nächsten beiden Wochenenden ein schaurig-grusliges Programm.
Überall muss mit unheimlichen Begegnungen gerechnet werden. Zu den Höhepunkten werden mit Sicherheit die Halloween-Partys am 24. und 31. Oktober.
"Wer zu diesen Partys im originellem Kostüm kommt, kann sich am Einlass über einen Preisnachlass freuen", verspricht das Freizeitpark-Team.
Trotz der gewünschten Action und dem Halloween-Grusel sind derzeit die strengen Hygieneregeln zu beachten. Der Freizeitpark sieht sich im Kampf gegen Corona gut gerüstet.
Am Eingang werden die Besucher ausführlich über das Notwendige informiert. Es wird gebeten, Mund- und Nasenbedeckungen mitzubringen und trotz des großräumigen Parks auf Abstand zu anderen Besuchern zu achten. Hagen Hartwig