Paradiesisch schönes Grün

Wer möchte nicht mal in einem paradiesisch schönen Garten lustwandeln? Die Bundesgartenschau in Erfurt gibt noch bis kommendes Wochenende Ein- und Rückblick auf herausragende Gartenbauarchitektur vergangener Jahrhunderte. Buga-Gäste werden auf dem Petersberg eingeladen, durch die liebevoll gestalteten Installationen großartiger Paradiesgärten und Parks zu flanieren. Grünanlagen, die uns heute erhalten blieben, entstanden unter Regie adliger Schöngeister und Gestalter, wie etwa Fürst Pückler, in Form von Barock- und Renaissancegärten oder englischer Gärten. Eine Installation geht auch ins Vogtland, in den Fürstlichen Park Greiz. Der weitläufige Landschaftsgarten geht auf das Geschlecht der Reußen zurück.  Cornelia Henze