Oelsnitzer Teppiche locken die Besucher an

"Der Start des Teppichmuseums Oelsnitz ist gelungen." Das positive Resümee zog Eckardt Scharf, Geschäftsführer der Stadtmarketing GmbH, bei einem Pressegespräch.

 

 Die Statistik für das Ostern eröffnete Museum weist mittlerweile über 2500 Besucher aus. Von dem Zustrom profitiert auch die Kernburg. Erfreut zeigte sich Scharf, dass die Halbmond-Teppichwerke, die bis Jahresende mit einer Sonderausstellung vertreten sind, ihre Firmenkunden ins Museum führen. So habe sich die Geschäftsführung der Ankerwerke Düren anerkennend im Gästebuch verewigt und vorgeschlagen, das Museum zur Lehrlingsausbildung zu nutzen. Acht Führungen mit insgesamt 280 Leuten werden seit Jahresbeginn im Schloss verbucht, die erfreuliche Resonanz halte an. Auch die Schulen zeigen Interesse an der Teppichgeschichte. Die Grundschule Theuma zum Beispiel hat ihren Projekttag angemeldet.

"Im Mai haben wir eine Veranstaltung mit Touristikern geplant", berichtete Scharf. Leute aus den Hotels und den Busunternehmen werden eingeladen. Die Zusammenarbeit mit der Reisebranche soll intensiviert werden. Die Stadtmarketing GmbH will dieses Jahr das Gewölbe der Kernburg weiter ausgestalten. Dort soll die Ausstellung zur Stadt- und Regionalgeschichte sowie zu Bergbau und Mineralogie Einzug halten. Scharf: "Die erste Stufe der Wiedereröffnung der Museen auf Schloss Voigtsberg ist erfolgreich vollzogen."

Für 2011 nimmt sich Scharf mit seinem Team die Eröffnung des Museums für Illustrationskunst im Obergeschoss der Kernburg vor, ein Projekt, das zusammen mit der Nachbarstadt Asch in Böhmen verwirklicht wird - wir berichteten. Nach abschließendem Gespräch zum Vorhabens-Konzept mit Vertretern aus Asch soll im Juni der Projektantrag an die Sächsische Aufbaubank gestellt werden.

Den Kulturaustausch mit Asch sieht Scharf ebenfalls auf bestem Wege. Eine tschechische Band ist in die Veranstaltung "Oelsnitz swingt" am 29. Mai eingebunden. Gemeinsam gestaltet werden auch das Dreiländersingen in der Katharinenkirche am 26. Juni. Am 28. August ist Oelsnitz mit der Stadtkapelle und dem Historischen Kostümverleih zum Stadtfest in Asch zu Gast. Das "gut gefüllte Programm" rundet sich mit Kräften aus Böhmen am 3. Oktober zum Bürgerfest in Oelsnitz anlässlich von 20 Jahren deutscher Einheit.  R.W.