Oelsnitz: Mekka des Gartenbaus

Zum Mekka des Gartenbaus wurde am Donnerstag die Gärtnerei Tröltzsch in Oelsnitz. Kinder der Kita "Sperkennest" tanzten und sangen vor viel Prominenz, wie aus einer Raupe ein Schmetterling wird.

Zum 16. Mal lud der Landesverband zur Eröffnung der Aktion "Blühendes Sachsen" ein - und zum ersten Mal ins Vogtland. Kreisgärtner Matthias Tröltzsch und die Sonne strahlten um die Wette. Gärtnereien und Publikum sollen einander wieder näher kommen, erklärte Gartenbau-Verbandspräsident Winfried Kaiser. Durch Service, Tatkraft und "eine unheimliche Vielfalt" des Angebots zeichne sich der Familienbetrieb Tröltzsch aus. Oberbürgermeister Mario Horn lobte den Einsatz der Mitarbeiter.

Am Samstag können Kinder in der Gärtnerei ihren Balkonkasten bepflanzen und bei der Eröffnung des Streichelzoos dabei sein. Sachsens Balkonpflanze des Jahres, das Goldene Mädchenauge, stellte Fachgruppenvorsitzende Ute Franke vor. Reichenbachs OB Dieter Kießling und Horns Stellvertreterin Marion Schröder ließen sich, von Matthias Tröltzsch und seinen Söhnen Manuel und Constantin interessiert über die Eigenschaften der Pflanze aufklären. Anita Domschke vom Landwirtschaftsministerium verkündete, dass die Gartenbaubetriebe in der neuen Förderperiode ab 2015 ganz oben stehen. R.W.