Nico Müller verschenkt Musik an seine Fans

Wenn schon nicht die Menschen ins Musical kommen, so kommt das Musical jetzt zu den Menschen. Musicalsänger Nico Müller bringt sie sozusagen in die Wohnzimmer seiner Fans. Je zehn CDs seines Musical-Soloalbums sowie "The 1st" der Gentlemen of Voices verschenkt er. Der Vogtland-Anzeiger verlost sie am Dienstag.

Von Cornelia Henze

Ende Februar brachte der aus Klingenthal stammende Sänger mit seinen drei "Gentlemen" den gemeinsamen Erstling raus, wie der Titel "The 1st" verrät. Und jetzt im Frühjahr wollte die frisch gegründete maskuline Sängerformation auf Promotour gehen durch halb Deutschland. Es wäre eine Premiere gewesen. Corona hat das zu verhindern gewusst. Jetzt sitzen die vier Sänger Maximilian Mann, Udo Eickelmann, Karim Khawatmi, Nico Müller und ihr Pianist Konstantinos Kalogeropoulus jeder für sich allein in ihrer Wohnung - Müller in seiniger in Dresden. Nach vier, fünf Wochen "Wohnungshaft" falle einem die Decke auf den Kopf. Nico Müller, der Bühne und Publikum braucht wie die Luft zum atmen, spricht von einer großen Belastung und davon, dass die Kulturszene nach Corona eine andere sein wird. Aber keine schlechtere, hofft der Bariton, der gerade in der "kulturlosen" Zeit den Gesangsnachwuchs von der Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg unterrichtet: Via Videokonferenz und Fernunterricht. Die Lehrtätigkeit hilft, nebenbei erwähnt, dem Künstler in der einkommensmageren Zeit finanziell über die Runden zu kommen. Gut sei es, sich in der Vergangenheit breit aufgestellt zu haben. Dennoch ist Nico Müller betrübt, dass wegen der Pandemie etliche seiner Auftritte und Engaments geplatzt sind. In diesen Tagen wäre Müller als Darsteller in "La Cage Aux Folles" (Ein Käfig voller Narren) auf der Bühne des Theaters im Sägewerk Geislingen gestanden. Die Premiere wurde bereits abgesagt. Unsicherheit herrsche, welche Veranstaltungen bis zu welcher Anzahl Publikum künftig erlaubt seien. Untätig will der Sänger nicht bleiben. Weder künstlerisch noch praktisch. "Ich würde auch aufs Erdbeerfeld gehen, zum Spargelstechen oder auf der Bowlingbahn meiner Eltern in Klingenthal helfen. Nur die darf ja nicht aufmachen", so der Künstler. Dafür hat er in seiner Wohnung schon sachgemäß eine Ziegelwand freigelegt, und vielleicht wird er in diesen Tagen an seinen Mopeds und Motorrädern basteln. Denn das Schrauben liebt der Vogtländer wie das Singen.
Mit elf Songs von dem Gentlemen-Album will Nico Müller seinen Fans die Corona-Zeit schöner machen. Eine Auswahl aus den schönsten Musicals (Die Schöne und das Biest, Das Phantom der Oper, Martin Guerre...) haben die Gentlemen auf die Scheibe gepresst: Als Quartett, Duett oder solistisches Bonbon.

Der Vogtland-Anzeiger verlost  am  Dienstag ab 14 Uhr je zehn CDs von "The 1st" der Gentlemen of Voices und des Musical-Solo-Albums von Nico Müller. Die ersten 20 Anrufer gewinnen je eine CD.
Telefon: 03741-59725413