Neuschnee und Blitzeis überraschen Autofahrer

Im Wortsinne kalt erwischt wurden zahlreiche Autofahrer am Dienstag Abend von Neuschnee und Blitzeis, das sich binnen kürzester Zeit auf vielen Straßen des Vogtlandes gebildet hatte.

So kam es kurz vor 19 Uhr auf der B 282, kurz nach dem Ortsausgang Oberpirk in Richtung Mühltroff, zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein slowakischer Lkw Volvo mit Auflieger kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte um. Der 63-jährige Fahrer wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Fahrzeug hatte Gaze-Rollen geladen, die sich bei dem Unfall selbstständig machten und auf das nahe gelegene Feld rollten. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von 40 000 Euro. Die Schadenshöhe an der Ladung konnte nach Auskunft der Beamten noch nicht bestimmt werden. Während sich das Blitzeis vor allem auf Bundes- und Kreisstraßen gebildet hatte, lief der Verkehr auf der A 72 nahezu störungsfrei. Selbst die Anschluss-Stelle Reichenbach, sonst bei Autofahrern als Bereich schnell wechselnder Witterung bekannt, blieb unfallfrei. va