Neuntklässler lernen Erste Hilfe in DRK-Kurs

Die Neuntklässler Lilly Seifert und Tim Lehmann proben mit DRK-Ausbilder Enrico Fröhlich die Herzdruckmassage und die Beatmung an einer Übungspuppe. Die Lektion gehörte am Montag zur Ausbildung an der Elsterberger Trias-Oberschule.

Ausbilder Fröhlich informierte auch über Sinn und Zweck der stabilen Seitenlage und vermittelte die Kenntnisse, wie man einen Verband richtig anlegt. "Ziel dieses Tages ist es, das die Schüler den Schein für lebensrettende Sofortmaßnahmen erwerben. Dieser ist Basis für den Erwerb eines Führerscheines", sagte Fröhlich. Der 30-jährige Greizer ist Rettungssanitäter in Reichenbach. In seiner Freizeit erteilt er solcherart Ausbildung an Schulen und in Arztpraxen. Am Ende der Unterweisung steht eine Prüfung: "Hier müssen die Schüler zeigen, was sie gelernt haben." Am Montag in Elsterberg nahmen 18 Schüler an der Ausbildung teil. Das Ganze wurde vom Schulförderverein unterstützt. Vorsitzender Lutz Sammt: "Das ist eine lohnenswerte Investition, durch dieses Training können die Schüler später sicherer und selbstverständlicher Hilfe leisten." Jürgen Stefaniak