Neues Therapiezentrum in Rosenbach

Rosenbach/Syrau - Rund achtzig Gäste haben sich am Samstag im neu eröffneten Therapiezentrum Rosenbach in Syrau eingefunden, um sich über die angebotenen Leistungen zu informieren. Mit der Einrichtung wurde das Injoy Gesundheitszentrum um einen Bereich erweitert, der alle Leistungen der Physiotherapie anbietet.

Zusätzlich zum normalen Programm der Physiotherapie können gerätetechnische Leistungen in Anspruch genommen werden. Gemeinsam mit Florian Köttnitz wird das Zentrum von Karola Kaiser betreut, die ihre Ausbildung als Physiotherapeutin in der Saalfelder Fachschule 2001 abschloss.

Die gerätetechnische Abteilung stellt im weiten Umkreis das erste Rückenzentrum nach Dr. Wolff dar. Schwerpunkt bildet dabei ein 12-Monate fassendes Intensiv-Rückenprogramm. Das Training beginnt in den ersten drei Monaten bei wöchentlich zwei Behandlungen auf einem Multifidus-Trainer zur Aktivierung der tiefliegenden Muskeln in der Lendenwirbelsäule.

Die Maßnahmen dienen der Wieder-Aktivierung der sensiblen Muskeln an der Wirbelsäule, die im Laufe der Zeit gering beanspruchten haltungsstützenden Partien zu stärken. In den Folgemonaten werden die Behandlungen zunächst auf den Rumpf und danach auf den gesamten Körper erweitert. Mit dem Programm wird auch ein Teil der Kunden des Injoy Gesundheitszentrums angesprochen.

Eine weitere Spezialisierung bietet das Zentrum mit der Kiefergelenktherapie an, mit der vorrangig durch Zahnärzte erkannte schmerzhafte und störende Probleme im Kieferbereich behandelt werden können. Außer rezeptverordneten Behandlungen können weitere Angebote - wie Sportphysiotherapie oder Fußreflexzonentherapie privat in Anspruch genommen werden.

Neben der Verordnung von Leistungen durch die Ärzte bietet die vorhandene Gerätetechnik den Vorteil, auch Patienten anderer Physiotherapien weiterführend zu versorgen. Zusatzangebote aus dem Wellnessbereich sowie Kurse zur Rückenschule oder der Stärkung von Herz und Kreislauf runden das Angebot ab. jpk