Neues Löschfahrzeug in Reichenbach

Reichenbach - Die Reichenbacher Feuerwehr hat seit Freitag ein neues Feuerwehrauto. Das Hilfeleistungslösch- Fahrzeug (HLF-20) hat 290 PS unter der Haube und kommt von der Firma Rosenbauer aus Luckenwalde.

Das Besondere: Das Auto führt 2.000 Liter Wasser und 200 Liter Schaumbilder für die Druckluftschaumanlage sowie fünf Atemschutzgeräte mit sich. Die Anschaffung war nicht billig. 230.000 Euro kamen vom Freistaat Sachsen, 70.000 vom Vogtlandkreis, 117.000 Euro von der Stadt Reichenbach.

Das Fahrzeug bietet Platz für eine Achter-Besatzung plus Gruppenführer. Ausgestattet ist es mit Verkehrsleiteinrichtung am Heck, Automatikgetriebe und Rückfahrkamera. Das alte, ausgediente Löschfahrzeug (LF16/12), war Baujahr 1994 und war 21 Jahre im Dienst. Es soll zu einer Auktion versteigert werden. Im nächsten Jahr will man dann eine neue Drehleiter anschaffen. vub