Neues altes Café am Plauener Altmarkt

Am Altmarkt, dem gern als gute Stube der Stadt bezeichneten Platz im Herzen der Vogtlandmetropole, ist wieder etwas mehr öffentliches Leben eingekehrt. Das Café und die Bar "Am Alten Rathaus" hat wieder eröffnet.

 

Die Adresse war bis Ende 2009 schon einige Zeit geöffnet, doch dann wohl wegen geringen Umsatz vom Vorbesitzer geschlossen worden, heißt es. Der bekannte Plauener Gastronom Michael Schubert hat das Vorhaben nun gestemmt, obwohl er und sein Team mit den Lokalen "Alte Gastwirtschaft" auf der Rathausstraße sowie der "Pizza Lounge" an der Straßberger Straße schon zwei gastronomische Firmen in der Stadt führt. "Ich habe das Café übernommen, weil es lange leer stand und ich eine Belebung in der Altstadt erreichen wollte, die auch meinen anderen Geschäften hilfreich sein wird", sagt Michael Schubert dem Vogtland-Anzeiger.

Der Altmarkt sei ein idealer Ort und das Gründerzeitgebäude, in welchem sich das Café befindet, ebenso, meint der Gastronom. Das Lokal verfügt über einen Gastraum mit bis zu 40 Plätzen und einem kleinen Kellergewölbe, in denen sowohl Pärchen als auch Gesellschaften einkehren könnten. Ausgestattet ist der Raum mit schicken Sitzmöbeln und die Dekoration verweist mit zahlreichen historischen Aufnahmen auf die Verbindung zur Stadt Plauen.

 

Direkt vor dem Lokal hat Schubert eine größere Sitzfläche zum Verweilen aufgebaut, dazu hat der Plauener auch einen Teil des Marktes für Tische und Stühle von der Stadt gepachtet. Die könne er mit Ausnahme der großen Stadtfeste in der Freiluftsaison nutzen. Das Cafe und die Bar haben täglich von 10 Uhr geöffnet, lädt Michael Schubert ein.     fb